99% Zufriedenheit
Home » Geschäftsführervertrag » Geschäftsführervertrag UG

Geschäftsführervertrag UG

Viele Existenzgründer wählen die Unternehmergesellschaft und sehen diese als Vorstufe einer späteren vollwertigen GmbH. Diese Bewertung der Unternehmensform ist durchaus zutreffend, denn auch die organisatorischen und rechtlichen Verhältnisse zwischen beiden Rechtsformen unterscheiden sich in vielen Bereichen nur wenig oder gar nicht. Dies hat Auswirkungen auf den Geschäftsführervertrag UG, der einem Anstellungsvertrag für einen GmbH-Geschäftsführer entspricht.

Als wirtschaftlich vertretbare Form der Unternehmensgründung ist es zumeist so, dass der alleinige oder einer der Gesellschafter in der Anfangsphase des Unternehmens die Geschäftsführung übernimmt. Der schriftliche Geschäftsführervertrag UG ist für ein junges und womöglich noch sehr überschaubares Unternehmen selbst dann unverzichtbar, wenn Einigkeit zwischen den Gesellschaftern und ein großes Vertrauensverhältnis bestehen. Der Vertrag dient gleich in mehrfacher Hinsicht rechtlich relevanten Zwecken.

Jetzt kostenfrei erhalten

Nachweis gegenüber Finanzbehörden

Der Geschäftsführervertrag UG in schriftlicher Form ist der geeignete Nachweis über die vereinbarten Bezüge und zur Prüfung der Steuerpflicht. Das Vertragsdokument enthält die Bezügevereinbarung, die selbst ein Einzelgesellschafter als Geschäftsführer der Finanzbehörde vorlegen sollte. Auf diese Weise wird die Entnahme seiner Bezüge als solche gekennzeichnet und kann nicht als verdeckte Gewinnausschüttung gewertet werden.

Nachweis zur Feststellung der Sozialversicherungspflicht

Ein Mehrheitsgesellschafter mit einem Geschäftsführervertrag UG ist nicht sozialversicherungspflichtig. Dies führt in der Anfangsphase eines Unternehmens zu einer wirtschaftlichen Entlastung. Bei der Meldung zur Sozialversicherung wird der schriftlich abgefasste Geschäftsführervertrag UG dazu verwendet, das konkrete Anstellungsverhältnis zu dokumentieren. Die Feststellung des sozialversicherungsrechtlichen Status ist erleichtert und wird beschleunigt.

Zu beachten ist beim Geschäftsführervertrag UG noch, dass auch für die Bestellung des Geschäftsführers und Abschluss des Vertrages bei einem Alleingesellschafter ein Gesellschafterbeschluss notwendig ist. Der alleinige Gesellschafter ist berechtigt, sich selbst als Geschäftsführer zu berufen und aufgrund des Beschlusses einen Geschäftsführervertrag UG abzuschließen. Unabhängig davon hat er seine Berufung zum Geschäftsführer in der vorgeschriebenen Form beim Handelsregister anzumelden.

Jetzt kostenfrei erhalten